Die verlorene Halskette der Kaiserin

Vom 25. November bis zum 17. Dezember 2023

Im Herzen der majestätischen Abteikirche von Payerne taucht die Geschichte eines legendären Diebstahls aus den Schatten der Vergangenheit auf. Im Mittelpunkt der Handlung steht die kostbare Halskette der Kaiserin Adelaide, einer Frau von seltener Schönheit, deren Ruhm weit über die Stadt hinausreichte.Die mit seltenen und funkelnden Juwelen geschmückte Halskette war der begehrteste Schatz des Landes. Doch in einer dunklen, geheimnisvollen Nacht drang ein dreister Dieb in die Mauern der Abteikirche ein und nahm das Schmuckstück an sich.Zwischen atemberaubender Akrobatik und betörenden Tänzen tauchen Sie tief in dieses Rätsel ein, um den Täter zu entlarven. Das Ganze wird von talentierten Zirkuskünstlern aufgeführt, die ein atemberaubendes Spektakel schaffen.

Die Kompanie O’Chap
Getragen von einem Traum, der die Gründer und ihr Team zusammengeführt hat, möchte die Kompanie O’Chap ihre Leidenschaft für den Zirkus mit dem Schweizer Publikum teilen.Reich an Erfahrung in internationalen Zirkuskompanien wie Cirque Eloize, Les 7 Doigts de la main,… O’Chap kreiert einen poetischen, akrobatischen und kraftvollen Aufführungsstil.Seit seiner Gründung im Jahr 2021 hat der Verein O’Chap 4 Aufführungen kreiert und produziert, die verschiedene Disziplinen wie Zirkus, Tanz oder Theater vermischen. Mit einer humanistischen Berufung behandeln ihre Kreationen aktuelle Themen, die Jung und Alt berühren.O’Chap möchte eine Brücke zwischen der Kunst und der lokalen Gemeinschaft schlagen.

Zur Website des Ensembles: ochap.ch .

Preise
Erwachsene: CHF 20.
AHV und Kinder (bis 12 Jahre): CHF 15.
Kinder unter 5 Jahren sind gratis.

Tickets sind während der Öffnungszeiten an der Rezeption der Abteikirche oder auf monbillet.ch erhältlich.

Aufführung auf Französisch

affiche_OChap_carré

Opéra de l’Impératrice vom 12. bis 20. Juli 2024. Tickets, Informationen und Verschiebung unter operaimperatrice.ch
Aufführung vom 12. Juli auf Sonntag, den 14. Juli verschoben.

Am Montag, den 1. Juli 2024, wird das Dormitorium geschlossen. Der Rest der Entdeckungsreise bleibt für Besucher wie gewohnt zugänglich.