Die zweite Kirche: Dekoration

12.-15. Jahrhundert

Die Abteikirche ist ein Juwel der romanischen Art mit mehreren Wandmalereien, von denen sich die älteste im Vorschiff befindet und bereits um 1200 n. Chr. gemalt wurde.

Ab dem 14. Jhd. wurden die zahlreichen Kapellen verändert, ausgebaut, und dekoriert, was oftmals von den Prioren angeregt wurde. Auf diese Art wurde der gothische Stil in ein ansonsten romanisches Gebäude eingeführt.

Abteikirche von Payerne, Grailly-Kapelle, Jungfrau der Barmherzigkeit, Wandmalerei, 1458
© Abbatiale de Payerne / Rémy Gindroz

Opéra de l’Impératrice vom 12. bis 20. Juli 2024. Tickets und Informationen auf operaimperatrice.ch

Orgelübungen des Conservatoire populaire de Genève in der Abteikirche am Samstag, den 22. Juni 2024, von 10.00 bis 12.00 Uhr. Der Entdeckungsrundgang bleibt normal geöffnet.