De Vert et d’Art – 2. Ausgabe

Vom 18. bis 22. September 2024

De Vert et d’Art ist ein transversales Kunstprojekt, das Kunst, Architektur, Musik und Pflanzen miteinander verbindet. Es entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen der Association du site de l’Abbatiale de Payerne, Gerber fleurs und den Floristinnen Nadia Joye Dafflon und Beatrix Chopard. Nach einer sehr geschätzten ersten Ausgabe im Jahr 2022 hat das Organisationskomitee beschlossen, die Erfahrung mit neuen Werken, die es zu entdecken gilt, zu wiederholen.

De Vert et d’Art ist eine Veranstaltung, die das künstlerische und architektonische Erbe des Ortes mit dem vergänglichen Charakter der Pflanzenwelt in Dialog bringt. Im Sinne einer ökologisch verantwortlichen Perspektive werden für die Blumen- und Gartenbaukompositionen ausschließlich Pflanzen aus der Region oder der Schweiz verwendet. Drei Hauptbereiche werden den Besuchern eine einzigartige Entdeckung des Ortes bieten.

„Unsere Sammlungen blühen auf“ – Abteikirche
In der Abteikirche werden Gemälde aus den Sammlungen des Museums präsentiert, um sie für kurze Zeit wieder sichtbar zu machen. Für jedes Gemälde kreiert ein Florist oder ein Team von Floristen eine Blumenkomposition, die von dem Gemälde inspiriert ist.

„Mineralien und Pflanzen“ – Schlosshof
Im Schlosshof werden Pflanzenarrangements die architektonischen Punkte der Abteikirche, ihres Kapitelsaals, des alten Berner Schlosses und der Schule hervorheben. Es wird sich um eine Zusammenarbeit zwischen den Schülerinnen und Schülern der Primarschule Payerne und Gärtnern handeln. Ein Teil der Klassen wird Behälter und Dekorationen herstellen, die von den Gärtnerinnen und Gärtnern mit Blumen bepflanzt und so angeordnet werden, dass die Architektur zur Geltung kommt.

Markt für lokale Pflanzen und Vorstellung von Berufen – Marktplatz
Auf dem Marktplatz bilden ein Markt mit einheimischen Pflanzen und Stände, an denen die Berufe des Gärtners und des Floristen vorgestellt werden, den Abschluss des Besuchs. Die Fachleute erklären ihre Ausbildung und ihre Techniken und demonstrieren Stecklinge, Terrinen, Sträuße usw.

Aktivitäten zum Entdecken
Während der vier Veranstaltungstage werden auf dem Gelände auch geführte Besichtigungen, kreative Workshops und ein Abend mit Live-Blumenarrangements und Musik angeboten. All dies sind Gelegenheiten, die Abteikirche auf andere Weise zu entdecken und einen Moment der künstlerischen Geselligkeit zu teilen.

Preise
Erwachsene : CHF 16.-
Ermäßigt: CHF 14.
Kinder (zwischen 6 und 16 Jahren): CHF 10.
Kinder unter 6 Jahren sind gratis.

Alle anderen Vergünstigungen und Freikarten werden ausgesetzt.

Die Eintrittskarte berechtigt zum Besuch des Geländes, einschließlich der Ausstellungen, Führungen, Vorführungen der Gärtner und Floristen sowie des Marktes. Die Live-Komposition am Samstagabend um 19.00 Uhr und die kreativen Workshops sind extra zu bezahlen.

OK_VisuelCarré_VertArt2024

Opéra de l’Impératrice vom 12. bis 20. Juli 2024. Tickets und Informationen auf operaimperatrice.ch

Am Pfingstmontag (20. Mai 2024) sind die Abteikirche, unser Empfang und der Entdeckungsparcours von 10.00 bis 17.30 Uhr geöffnet.